Termine 2023 

1. Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet statt am Freitag, 31.03.2023, 19.00 Uhr im Anbau der Sporthalle.

2. Das diesjährige Sommerfest des TVK wird am Sonntag, 27.08.2023 ab 11.00 Uhr stattfinden.               Der Vorbereitungskreis trifft sich erstmals am Montag, 06.03.2023, 19.00 Uhr.

Yoga-Fitness-Kurse

Ab dem 2. Februar 2023 wird Übungsleiterin Silke Daase direkt aufeinander folgend zwei getrennte Kurse anbieten. Ab 18:15 Uhr beginnt der einstündige Kurs für Anfänger, um 19:30 Uhr startet der für Fortgeschrittene. Mehr dazu hier.




Halbzeitbilanz TT-Verbandsliga > auf der Titelseite des Marienheider Rundblick!





Zu guter Letzt in 2022

Initiative Kotthausen spendet dem Turnverein 250 €

Überraschung kurz vor dem Jahreswechsel! Das Veranstalter-Quartett des 1. Adventstreffs in Kotthausen (siehe Bericht unten) hatte am 17.12. gleich mehrere Spendendosen aufgestellt für den gastgebenden Turnverein. Wer wollte, konnte für den TVK etwas Gutes tun. Und die bestens gelaunten Gäste ließen sich nicht lumpen! Jetzt überreichten Tanja Ammermann (Foto 2. v.l.) und Sina Richter für das Orga-Team des Adventstreffs glatte 250,- € an den 1. Vorsitzenden des TVK Wolfgang Schönweitz und seinen Stellvertreter Michael Nedell . Verbunden mit einem Dankeschön für die gelungene Zusammenarbeit.
Herzlichen Dank zurück, bleibt da nur zu sagen. Und: wir sind auch 2023 gerne dabei um das Projekt weiter zu befeuern!


Advent in Kotthausen erfolgreich

Initiative für mehr Dorfgemeinschaft zeigt sich zufrieden mit Besucherresonanz am 17.12.

Bei schneidender Kälte und damit idealem Wetter für Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch zeigte sich der Initiativkreis für mehr Dorfgemeinschaft in Kotthausen zufrieden mit dem Besucherzuspruch auf die Veranstaltung Advent in Kotthausen am 17.12.22. Zum Initiativkreis gehören Tanja Ammermann, Katharina Schneider, Sina Richter und Harald Ammermann, allesamt Wohnsitz in Kotthausen.  

 

"Die positiven Stimmen unserer Besucher bestärken uns darin, im nächsten Jahr über weitere Veranstaltungen nachzudenken", freute sich der Initiativkreis. "Tatsächlich muss bis zur Herausbildung einer funktionierenden Dorfgemeinschaft noch viel passieren, aber ein guter Anfang ist gemacht. Wir freuen uns über die Unterstützung des örtlichen Turnvereins, der uns seine Räumlichkeiten in der Sporthalle zur Verfügung gestellt und uns auch anderweitig geholfen hat", zog T. Ammermann für das Veranstalterquartett Bilanz. 

Der Advent in Kotthausen habe erfreulich viele Besucher motiviert einmal vorbeizuschauen, und sich vor Ort eine leckere Waffel plus Glühwein oder ein Punschgetränk zu gönnen, darunter auch viele Mitglieder des Turnvereins. 

Deutlich mehr als 100 Waffeln seien verzehrt worden, dazu 10 Liter Glühwein und 13 Liter Punsch über den Tisch gegangen. "Das regte die Stimmung und Gespräche zusätzlich an." Fotografische Eindrücke von der Advents-Première in Kotthausen gibt es hier.


Gymnastikfrauen feiern Weihnachten

Mal nicht zur wöchentlichen Übungsstunde sondern zur gemeinsamen Weihnachtsfeier kamen jetzt Teilnehmerinnen der Montags-Gymnastikgruppe von Ulrike Prinz u. Silke Daase zusammen. Fotografische Eindrücke vom gemütlichen Zusammensein gibt's hier.





Eltern-Kind-Turnen beim TV Kotthausen

Kinder von 1 bis 4 Jahre lernen gemeinsam mit den Eltern turnerisch die Welt entdecken - In Kooperation mit Wipperfürther Familienbildungsstätte OHANA NRW e.V. – Kurs für maximal 10 Eltern/Kind-Paare – Auf 15 Kurseinheiten angelegt 

In bunten Bewegungslandschaften neue motorische Erfahrungen sammeln, Fragen und Herausforderungen spielerisch kennenlernen, zusammen mit den Eltern und anderen Eltern/Kind-Gruppenteilnehmern. Diese Möglichkeit bietet ab der 2. Januarwoche 2023 ein Eltern-Kind-Turnen, welches unter qualifizierter Anleitung in Kotthausen beim örtlichen Turnverein stattfindet. Ausrichter ist die Wipperfürther Familienbildungsstätte OHANA NRW e.V., die mit dem Turnverein Kotthausen kooperiert und dessen Sporthalle nutzt.

Kursbeginn ist Mittwoch, 11.01.2023 in der TVK-Turnhalle an der Gimborner Straße. Ausgelegt ist das Angebot für höchstens 10 Eltern/Kind-Paare, 15 Kurseinheiten sind geplant, jeweils mittwochs von 15.30 – 16.30 Uhr finden die Turnstunden statt. Pro Einheit fallen 6,50 € Teilnahmegebühren an. Für Geschwisterkinder ist die Teilnahme kostenfrei.
Die Kursleitung hat eine qualifizierte 40-Jährige Dozentin inne, die das Eltern-Kind-Turnen in Kotthausen bereits in dritter Auflage durchführt. Sie ist selber Mutter dreier Kinder zwischen 1 ½ und 6 Jahren und ursprünglich ausgebildete Kinderpflegerin. „Es ist schön und für das familiäre Zusammenleben sehr wichtig gemeinsam zu erleben, wie sich aus Babys im Krabbelalter Persönlichkeiten entwickeln, die laufen, die Treppe rauf und runter klettern, Trampolin hüpfen, musikalisch begleitete Bewegung erlernen - und das alles gemeinsam auch mit anderen Kindern.“
Anmeldungen und weitere Informationen über die OHANA Familienbildungsstätte e.V. beim ASC Phoenix e.V. in Wipperfürth, Ansprechpartnerin Frau Anna Fröhlich, Tel. 02267/8714672. Mailanfragen an  info@ohana.nrw  oder info@tv-kotthausen.de

Advent in Kotthausen: Waffeln, Glühwein und Punsch  


Turnverein und neue Initiative für Kotthausen laden ein - Am 17. Dezember ab 15.00 Uhr im und am Anbau der Sporthalle Kotthausen

Kurz vor dem 4. Advent findet in Kotthausen eine Adventsveranstaltung statt. Sie richtet sich speziell an die Bevölkerung von Kotthausen. An und im Anbau der TVK-Sporthalle erwarten die Gäste am Samstag, 17. Dezember, ab 15 Uhr leckere Waffeln, Glühwein und Punsch. Im Mittelpunkt soll das gemütliche Zusammensein im Dorfrahmen stehen. Der einladende Turnverein und eine neue Initiative für Kotthausen sehen in der Veranstaltung bei entsprechender Resonanz ggf. den Auftakt für weitere Angebote, um das Dorfleben zu verbessern.

"Wir freuen uns auf möglichst zahlreiche große und kleine Gäste im Zentrum von Kotthausen", werben die Veranstalter für ihre Initiative.





Marienheider Bürgerstiftung unterstützt TVK mit 500 €

Erfreuliche Nachrichten per Post gab's dieser Tage für die Vereinsführung des TVK. Die Marienheider Bürgerstiftung teilte mit, dass sie sich mit 500,- € an den Reparaturkosten für die defekte Heizung in der vereinseigenen Halle des TV Kotthausen beteilige. Dies hatte die Vereinsführung Mitte September beantragt. Vom Vorstand auch im Namen der Mitglieder ging jetzt ein schriftliches Dankeschön an den Stiftungsvorstand. In den zurückliegenden 10 Jahren hatte die Marienheider Stiftung schon mehrfach Projekte des TVK mit Förderzuschüssen bedacht. Unter anderem profitierte davon auch die TT-Abteilung.


TT-Abteilung feierte Oktoberfest

20 Mitglieder der TT-Abteilung ließen es sich gut gehen beim Oktoberfest im Anbau der Sporthalle in Kotthausen. Wegen Corona hatte das Abteilungs-Event letztmalig in 2019 stattfinden können. Ein paar fotografische Eindrücke vom Fest gibt's hier.






Danke Walter

Wohl dem Verein, der Mitglieder wie Walter Leder in seinen Reihen hat. Seit 72 Jahren. Es ist, wenn man ihn fragt, ‚sein‘ Turnverein, dem er seit 72 Jahren angehört. Irgendwann hat er mal den Finger gehoben, als es um die Übernahme einer Aufgabe ging, gewählt, wie meistens der Fall, ohne Gegenstimme. Gewählt fürs Leben, sozusagen. Und ehrenamtlich, klar. Heute ist Walter 94. 94! Immer noch hat er, mit Unterstützung seines Sohnes, die Mitgliederverwaltung unter seinen Fittichen. Irgendwie sind wir also alle mal über Walters Schreibtisch gegangen.

 

Vor drei Wochen hat Walter etwas sehr Seltenes feiern dürfen, die Gnadenhochzeit mit seiner Frau Johanna. 70 Jahre ist er mit ihr verheiratet, durch Dick und Dünn gegangen. Seine Frau hat die vielen Aufgaben und Ämter, die Walter im Turnverein und auch anderswo innehatte, mitgetragen. Anders wäre das auch nicht gegangen. Und was wünscht man sich als Walter – von Freunden gefragt – zum Fest der Gnadenhochzeit? „Ich habe alles, bin für mein Alter noch ziemlich gut beieinander und zufrieden. Geschenke brauche ich nicht mehr, es sei denn eine kleine Spende für den Erhalt der Sporthalle des Turnvereins.“ Darüber würde er sich freuen. Irre. Bewundernswert. Übrigens ist eine Spende von mehreren hundert Euro zusammengekommen, großzügig aufgestockt durch den Jubilar selber. Danke Walter, für Alles. Wir sind froh, dass es Dich gibt. Noch möglichst lange.